Die Bibliothek hier besteht zu ca. 2/3 aus Tischen, die zu Gruppen zusammengestellt sind und Computerarbeitsplätzen; der restliche Platz wird für die Bücher genutzt.
Die PCs dürfen für alles genutzt werden, außer für Spielen und chatten. Außerdem kann man sich auf ihnen mit dem eigenen Account einloggen, wenn man denn einen hat; z.B. aus dem Informatik Unterricht.
Ansonsten ist es in der Bibliothek ein wenig lauter als ich es aus dem WHG gewohnt bin; das liegt wohl daran, dass die Tische zur Gruppenarbeit einladen und wohl auch dafür gedacht sind.

Update: Bilder
2 der neueren PCs
Bibliothek 1
Die Bibliothek an sich
Bibliothek 2

So, leider ist es verdammt schwer, eine Bildergalerie zu finden, die genau das unterstützt, was man möchte und braucht. Deshalb hat es auch so lange gedauert, bis ich Bilder online gestellt habe. Aber hier sind sie endlich: Galerie
Diese Galerie wir momentan nur für die Bilder aus Kanada genutzt werden, weil sie mir immer noch nicht 100%-ig gefällt. Es gibt deshalb auch keinen Link in der Navigation, da diese Galerie nur eine Notlösung darstellt, die noch ersetzt werden wird.

Heute war also mein erster Schultag hier in Kanada und ich komme gerade aus der Schule (ist 12 Uhr hier).
Ja richtig, ich hatte heute nur bis 10 Uhr Schule, da gestern Feiertag war, also keine Schule und heute der erste Tag, an dem hier immer nur „TAG Class“ ist, was wohl am ehesten der Klassenleiterstunde in deutschen Schulen entspricht; nur wird man dem Lehrer in diesem „Fach“ nach Nachnamen zugeteilt. Man bekommt in dieser Stunden diverse Zettel und Broschüren ausgeteilt, bekommt einen aktuellen Stundenplan und eine Spintnummer samt Kombination. Dann kann man auch schon wieder gehen 🙂
Den ganzen Beitrag lesen…

Dieser Artikel ist zwar etwas verspätet, weil ich bis jetzt keine Zeit gefunden habe in zu schreiben, aber ich denke besser spät schreiben, als nie schreiben 😉

In den Sommerferien hab ich also zusammen mit meinem Vater einen neuen Schreib-/Computertisch für mich gebaut. Dies hatte mehrere Gründe: Zum einen weil mein alter Schreibtisch zu klein und deshalb immer überladen und unordentlich war und zum anderen weil seine Position im Raum eher ungünstig war. nicht dass er im Weg gewesen wäre, aber er stand so, dass abends die Sonne genau von hinten auf meine Monitore schien, sodass ich fast immer den Rollladen unten hatte und dadurch kein Tageslicht abbekam 🙂
Den ganzen Beitrag lesen…

Schon seit längerem arbeite ich jetzt an einer neuen Gestalt für meine Website und kann jetzt endlich von einem Fortschritt berichten 🙂
Meine Website besteht jetzt aus einem WordPress Blog mit einigen statischen Seiten (siehe Navigation oben) und diversen Plugins, die den Funktionsumfang erweitern.