Wie golem.de berichtet, hat Mozilla das selbst gesteckte Ziel erreich und einen Rekord aufgestellt: Innerhalb von nur einem Tag wurde die neue Version 3 des Browsers Firefox gut 8 Millionen mal runtergeladen.
Gratulation!

Mit der Veröffentlichung von Firefox 3 will Mozilla den Weltrekord der meisten Downloads innerhalb von 24 Stunden brechen.
Der genaue Termin der Veröffentlichung steht unterdessen noch nicht fest, interessierte können aber versprechen, dass sie Firefox 3 downloaden werden und erhalten dann eine Benachrichtigung, sobald Firefox zum Download bereit steht.

[Update] Der „Download Day“ wird am 17. Juni 2008 stattfinden.
[Update2] Laut derstandard.at kann Firefox 3 heute ab 19 Uhr unter mozilla-europe.org/de/ heruntergeladen werden!

Übersetzung von Portable Eclipse on a USB Flash Drive (portables Eclipse auf einem USB Stick)

  • Downloaden und entpacken von Eclipse auf den USB Stick
  • Ein JDK auf dem Computer installieren (Standart Installationsort ist C:\Programme\Java\jdk1.6.0_xx)
  • Auf dem USB Stick im Eclipse Verzeichnis einen Ordner jdks erstellen (z.B. X:\Eclipse\jdks)
  • Den Ordner C:\Programme\Java\jdk1.6.0_xx auf den USB Stick nach eclipse\jdk kopieren
  • Die Datei eclipse.ini (z.B. X:\eclipse\eclipse.ini) bearbeiten, damit sie so aussieht: -vm
    .\jdks\jdk1.6.0_xx\bin\javaw
    -vmargs
    -Xms40m
    -Xmx256m
    Wobei jdk1.6.0_xx mit der eigentlichen Version des kopierten JDK ersetzt werden muss
  • Die Datei Eclipse.exe (z.B. X:\Eclipse\Eclipse.exe) aufrufen
  • Wenn Eclipse nach dem Speicherort für die Workspace fragt, kann man diese mit .\workspace direkt ins Eclipse Verzeichnis speichern (z.B. X:\Eclipse\workspace)
  • Fertig

Für alle, die schon immer mal Linux testen wollten, aber davor zurückgeschreckt sind, es parallel zu Windows zu installieren, gibt es jetzt eine genial einfache Lösung: WuBi.
Mit WuBi lässt sich Ubuntu unter Windows (98, 2000, XP, Vista) wie jede andere Anwendung installieren (und natürlich auch deinstallieren…) ohne dass man sich um Dinge wie Partitionierung der Festplatte, Bootreihenfolge oder Master Boot Record sorgen machen muss.
Auch die Systemanforderungen sind mit 5 GB Festplattenspeicher und 256MB Ram nicht wirklich hoch.
Den Installer gibt es unter wubi-installer.org; ein Test folgt … hoffentlich bald.

Am 24. April ist es wiedereinmal soweit und eine neue Version von Ubuntu wird veröffentlicht. Der Name der Version 8.04, die wieder Long Term Support (LTS) hat, ist dieses mal „Hardy Heron“ (dt. „kühner Reiher“).
Passend zu diesem Namen gibt es auch wieder eine Countdown Grafik, wie schon für das Release von Ubuntu 7.10:

Ubuntu 8.04

Ubuntu 8.04

Weitere Designs des Countdowns, unter anderem für Kubuntu, gibt es unter Ubuntu 8.04 „Hardy Heron“ Countdown-Grafiken.

Werbung